..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Erläuterung zu Wahlmodulen im Masterstudiengang

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir nachfolgend den Bereich der Master-Wahlmodule MM 6 bis MM 10 genauer erläutern: 

Alle Master-Wahlmodule (MM 6 – MM 10) können je nach Vertiefungswunsch besucht werden. D.h., die Anzahl der einzelnen Wahlmodule eines Themengebietes (Kulturwissenschaften, Gebäudekunde und Gestaltung, Konstruktion und Technik Gebäudeplanung und Baumanagement) ist nicht auf 2 pro Thema beschränkt. Auf dem späteren Transcript of Records werden bei den Wahlmodulen keine themenorientierten Headlines ausgegeben.

Analog zum BA-Studiengang können, aber müssen nicht, max. 2 faktultäts-/departmentübergreifende Wahlmodule gemacht werden. Falls man keine fakultäts-/departmentübergreifende Wahlmodule machen möchte, können im MM 10 auch departmentinterne Wahlmodule verbucht werden.

Ein fakultäts-/departmentübergreifendes Wahlmodul ist eine Wahlmodul-Veranstaltung außerhalb der Architektur (KoSi oder andere Departments). Eine kooperative Wahlmodul-Veranstaltung der Architektur mit einem anderem Department wird als departmentintern definiert, wenn der Anteil des Departments Architektur an der Veranstaltung nennenswert ist (z.B. "Barrierefreiheit" mit Prof. Bielefeld/Rohrmann oder "Schulumbau "mit Prof. Karle/Coelen). Die aktuelle Ringvorlesung Inklusion wird hingegen als departmentübergreifendes Wahlmodul verbucht.

Im Zweifelsfall fragen Sie bitte vorher im Prüfungsamt nach.