..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Bau(sch) und Bogen SS2007

Bau(sch) & Bogen - Sommersemester 2007


Mit dem Besuch der Vortragsreihe Bau(sch) und Bogen können Sie ab sofort auch Ihrer von den Kammern vorgeschriebene Fortbildungspflicht nachkommen.
Den entsprechenden Nachweis können Sie gegen eine Gebühr bekommen.
   
Werkbericht Schwerpunkt Wohnen

1941

geboren in Berlin

1964-1966

Architekturstudium an der TH Braunschweig

1969-1975

Architekturstudium an der TH Aachen

1965-1972

Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros
u.a. im Büro Prof. Franzke+Franzke in Essen

1975-1980

Mitarbeit im Büro Schneider-Wessling und im Büro
Bussmann+Haberer in Köln

1981-1985

Leitung des Frankfurter Büros von Prof. O.M. Ungers

1986

Gründung des eigenen Büros in Frankfurt am Main

2003

Beginn der Partnergesellschaft Jo.Franzke Architekten mit Magirus Kaminiarz

Veröffentlichung:

  • Ingeborg Flagge (Hrsg.), Jo.Franzke Architekten, Wien 2006

AKNW Registrier-Nr. 07-315-002

 

 

 
   

Dipl.-Ing. Wolfgang Kil
23.05.2007

Vortrag: » Mehr Planung für weniger Stadt / Vom Umgang mit überflüssigem Raum «
1948 geboren in Berlin
1967-1972 Architekturstudium in Weimar, Arbeit als Architekt in Ostberlin
1978-1982 Redakteur einer Fachzeitschrift, danach freiberuflicher Kritiker und Publizist
1992-1994 Redakteur bei der BAUWELT
1993+2007 Journalistenpreis der Bundesarchitektenkammer
1997 Kritikerpreis des BDA
Eigene Bücher:
  • Hinterlassenschaften und Neubeginn, Leipzig 1989.
  • Land ohne Übergang, Berlin 1992.
  • Gründerparadiese. Vom Bauen in Zeiten des Übergangs, Berlin 2000.
  • Werksiedlungen - Wohnformen des Industriezeitalters, Dresden 2003.
  • Luxus der Leere. Vom schwierigen Rückzug aus der Wachstumswelt, Wuppertal 2004.
  • Das Wunder von Leinefelde, Dresden 2007.

AKNW Registrier-Nr. 07-315-003

 
Werkbericht
1956 geboren in Stuttgart
1976-1982 Studium der Architektur an der RWTH Aachen
1986-1992 Mitglied der Architektengemeinschaft "Kölner Bucht"
1992 Eröffnung des Architekturbüros "Kister Scheithauer & Partner" in Köln
seit 1994 Professur für Entwerfen u. Baukonstruktion an der Hochschule Anhalt am Bauhaus Dessau
seit 2004 Mitglied des BDA Landesverbandes Sachsen-Anhalt
Auszeichnungen:
  • 2002, Anerkennung "World Architecture Award" für den Campus 2000 Dessau
  • 2004, Anerkennung "Deutscher Städtebaupreis 2004" für Händelhaus-Karree, Halle/Saale
Veröffentlichungen:
  • Körper und Gehäuse, Ausstellungskatalog 1996
  • 7 Bauten und Projekte, Köln 1998
  • Bauten und Projekte in Halle an der Saale, Ausstellungskatalog 2000
  • Körper und Raumkomposition, Köln 2001

AKNW Registrier-Nr. 07-315-004

 
   
Werkbericht
1958 geboren in Vrdnik, Jugoslawien
1978-1983 Architekturstudium und Diplom an der Fachhochschule Frankfurt a.M.
1983-1984 Architekturstudium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, Frankfurt a.M.
1985 Mitarbeiter im Büro von Richard Meier and Partners, New York
1986-1988 Architekturstudium an der Harvard University, Graduate School of Design, Cambridge
1988 Master of Architecture, Harvard University, Graduate School of Design, Cambridge
1988 Gründung Turkali Architekten, Frankfurt am Main
1988-1992 Lehrtätigkeit an der RWTH Aachen
1996-1998 Gastprofessur an der Universität Gesamthochschule Kassel, Experimentelle Baukonstruktion und Entwerfen
seit 1998 Professor an der Universität Hannover, Institut für Entwerfen und Konstruktion Hannover
AKNW Registrier-Nr. 07-315-005

 




Sämtliche Vorträge finden jeweils mittwochs zu den genannten Terminen, 19.00 Uhr c.t. im Gebäude Paul-Bonatz-Str. 9-11, Ingenieurwissenschaften Hörsaal PB I-001 statt.

Vergangene Vortragsreihen

Zur aktuellen Vortragsreihe