..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Bau(sch) und Bogen WS0506

Bau(sch) & Bogen im WS0506


26. Oktober 2005 - Werkbericht

 

Dipl.-Ing. Volker Halbach

blauraum architekten Hamburg, www.blauraum.de

  • 1969 geb. in Gronau
  • 1991 - 1995 Architekturstudium an der Fachhochschule Bielefeld
  • 1995 Diplom an der Fachhochschule Bielefeld
  • 1995 - 1996 Architekturstudium, Technische Universiteit Delft, NL
  • 1996 Diplom, Technische Universiteit Delft, NL
  • 1996 - 1997 Masterstudium, University of Miami, USA
  • 1997 Master of Architecture, University of Miami, USA
  • 1997 - 1998 Mitarbeit Eisenman architects, New York, USA
  • 1998 - 2002 Mitarbeit BRT Architekten BDA, Hamburg
  • 2002 Zusammen mit R. Ebel, M. Paulussen, und C. Venus Gründung von blauraum architekten, Hamburg


Projekte und Bauten u.a.:
Bogenallee, Hamburg (2004); Kunsthalle, Bremen; Kontorhausviertel, Hamburg;
DOXA Sorenga; Pumpwerk Gelsenkirchen; Gewerbehof Jaffestraße, HH-Wilhelmsburg (2005)

Zahlreiche Veröffentlichungen, einige Ausstellungen

 
16. November 2005 - Vortrag: »Phänomenologie des öffentlichen Raums«

 

Dr. Klaus Klemp

Kunsthistoriker, Frankfurt

  • 1954 geb. in Dortmund
  • Studium, Design, Kunstgeschichte, Architekturgeschichte und Geschichte in Dortmund, Münster und Marburg; Dissertation über die Architektur der frühen Moderne
  • 1978 - 1980 Partner eines Design-Büros in Münster
  • 1988 - 1989 Referent für Bildende Kunst im Amt für Wissenschaft und Kunst, Frankfurt a.M.
  • 1988 - 1998 Leiter der städtischen Galerie im Karmeliterkloster, Frankfurt a.M.
  • seit 1998 Leiter der Kulturabteilung im Amt für Wissenschaft und Kunst Frankfurt a.M.
  • seit 1995 Präsidiumsmitglied Rat für Formgebung
  • 1998 - 2001 Lehrbeauftragter an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
  • seit 2004 Lehrbeauftragter an der FH Wiesbaden FB Gestaltung


Zahlreiche Ausstellungen, Symposien, Aufsätze und Lexikonbeiträge zu Architektur, Kunst, Design und zum öffentlichen Raum. Buchveröffentlichungen u.a.: »Ansichten - Standpunkte zur Architekturfotografie« (Mitautor), 1994; »Lieber Gast, zum Stand der Heimat auf Zeit - das Hotel« (Mitautor), 1996; USM - Haller Möbelbausystem (Reihe Design-Klassiker Bd. 4) 1997; »Oben. Frankfurt am Main - Türme der Stadt«, (zus. m. Peter Seidel) 1999; »Papierkorb trifft Hochhaus. Essays zum öffentlichen Raum«, 2004

 
14. Dezember 2005 - Vortrag: »Das leere Zentrum - der Raum des Zuschauers«

 

Prof. Heiner Goebbels

Komponist, Frankfurt, www.heinergoebbels.com

  • 1952 geb. in Neustadt/Weinstraße
  • 1971 - 1978 Studium der Soziologie in Frankfurt a.M., Examen
  • 1976 Mitbegründer des »Linksradikalen Blasorchesters« (bis 1981)
  • 1978 - 1980 Musikalischer Leiter am Schauspiel Frankfurt
  • 1982 Gründung der experimentellen Rock-Gruppe »Cassiber«
  • seit 1999 Professur am Institut für angewandte Theaterwissenschaft in Gießen


Lebt als freischaffender Komponist in Frankfurt/Main
Zahlreiche Plattenveröffentlichungen, Konzerte und Tourneen Regisseur eigener Musiktheater- und Hörstücke sowie szenischer Konzerte.
z.B. Eisler-Material, Landschaft mit entfernten Verwandten, Eraritjaritjaka

zahlreiche Preise, z.B. Hörspielpreis der Kriegsblinden (1985); Prix Italia (1986, 1992, 1996); Karl-Sczuka-Hörspielpreis des SWF Baden-Baden (1993), Hessischer Kulturpreis (1993), Radio Ostankino-Preis, Moskau (1996); Deutscher Hörspielpreis des Jahres (1997); Grammy-Nominationen (2001, 2003)

 
18.Januar 2006 - Werkbericht

 

Christian Bauer

Architekt, Luxembourg, www.cba.lu

  • 1947 geb. in Luxembourg
  • 1974 Diplom, Architekt Dipl. l’ETH Zürich
  • 1975 Bürogründung


Mitglied in Jurys von Wettbewerben
Mitglied des Verwaltungsrates der Fondation de l'Architecture et de l’Ingénierie

Projekte und Bauten u.a.:
Rotarex Electronics in Echternach 2003
Wettbewerb Esch Places - 1. Preis
Neugestaltung von drei innerstädtischen Plätzen im Zentrum von L-Esch-sur-Alzette
(Arbeitsgemeinschaft 2004)
Nationalmuseum für Geschichte und Kunst (2004)
Prix De L’Architecture - 1. Preis Kategorie Öffentliche Bauten

Zahlreiche Veröffentlichungen (u.a.)
»Architektur in Luxemburg« Bürogebäude Bankgesellschaft Berlin, Haus Bauer (1999)

01. Februar 2006 - Vortrag: »Schlafen im Büro«

 

Prof. Dipl.-Ing. Volker Albus

Architekt und Designtheoretiker, Frankfurt, www.123va.de

  • 1949 geb. in Frankfurt am Main
  • 1968 Abitur
  • 1968 - 1979 Architektur-Studium an der RWTH Aachen, Diplom
  • seit 1976 freiberufliche Tätigkeit als Architekt
  • seit 1982 Entwurf von Möbeln, Innenarchitektur
  • seit 1994 Professur für Produktdesign an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe
  • 1994 - 2001 Regelmäßiger Essay im Design Report
  • 1992 - 1994 Mitglied der Commission d`achat der FNAC (Fondation National des Arts Contemporain), Paris
  • seit 1984 publizistische Tätigkeit (u.a. für: Bauwelt, Design Report, Domus, Form, Hochparterre, Buch- und Katalogbeiträge)


Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen und Veröffentlichungen (u.a.)
Design Bilanz (mit Christian Borngräber), Köln, 1992;
Kauf' mich! Der Prominente als Message und Markenartikel
(mit Michael Kriegeskorte), Köln (1999)



Sämtliche Vorträge finden jeweils mittwochs zu den genannten Terminen, 19.00 Uhr c.t. im Gebäude Paul-Bonatz-Str. 9-11, Ingenieurwissenschaften Hörsaal PB I-001 statt.

Vergangene Vortragsreihen

Zur aktuellen Vortragsreihe