..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Informationsmanagement im Bau- und Planungsprozess

Ein Vergleich von Schnittstellenproblemen eines klassischen Architekturbüros, eines Generalunternehmens und eines Fertighausherstellers

Das formulierte Bachelor-Thema behandelt einen Unterpunkt im Qualitätsmanagement im Bauwesen. Das Ziel jedes Unternehmens ist ein reibungsloser und termingerechter Ablauf des Projekts. Vor allem bei größeren Bauvorhaben und vielen Projektbeteiligten nimmt die Kommunikation und der Austausch von Informationen untereinander einen wichtigen Stellenwert ein und kann unter anderem ein Problemfaktor für ein Projekt werden.
Nähere Untersuchungen zu dem Thema Informationsmanagement im Bau- und Planungsprozess sind daher von großer Bedeutung um die Qualität eines Bauprojektes zu optimieren.
Um einen umfassenden Überblick über dieses Thema zu erlangen, werde ich einen Vergleich von drei verschiedenen Unternehmensformen vornehmen.

Nach einer umfassenden Literatur-Recherche zu grundlegenden Informationen zu diesem Thema werde ich in meiner Arbeit  zunächst die Organisationstruktur der Projektbeteiligten in den zu untersuchenden Unternehmensformen analysieren und grafisch darstellen. Dabei sollen die Vernetzungen, Schnittstellen und Abläufe deutlich werden.
Wichtige Schnittstellen werden in Bezug auf Information und Kommunikation  näher untersucht.  Um einen praxisnahen Eindruck davon zu erhalten, werde ich Interviews mit Personen von drei vorher ausgewählten Unternehmen durchführen und ebenfalls Fragenkataloge anfertigen.

Die gewonnenen Erfahrungsberichte der Unternehmen werden im Hinblick auf Differenzen, Übereinstimmungen und kritischen Stellen miteinander verglichen. Eine Auswertung der gewonnenen Informationen findet statt. Die Ziele und Motivationen der Beteiligten werden analysiert und deren Auswirkungen auf den Bau- und Planungsprozess untersucht.

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Bielefeld, Abschlußarbeit, herausgegeben im Wintersemester 2011/2012