..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Campusbib

Eine neue Materialbibliothek &Mediothek für die Universität Siegen

Aufgabe
In der heutigen Architektur wird es immer wichtiger sich mit Planen und Bauen im Bestand zu befassen und sich nicht ausschließlich nur auf Neubauten zu beschränken.
Aus diesem Grund müssen sich Architekten immer mehr mit verschiedenen Materialien und deren Eigenschaften auszukennen. Hierzu gehören aber nicht nur die Eigenschaften und Einsatz der Materialien, sondern auch Nachhaltigkeit wird ein immer größeres Thema. Darum ist es wichtig, dass sich Studenten der Architektur möglichst frühzeitig und bereits während des Studiums mit Materialien beschäftigen und auseinandersetzen.

Leider gibt es an der Universität Siegen zur Zeit noch kaum eine Möglichkeit dies zu tun. Es fehlen sowohl die Räumlichkeiten, um eine Materialsammlung anzulegen,als auch die Möglichkeiten ihre Eigenschaften zu testen und Arbeitsbereiche in denen man sich ausführlich in Büchern und Ressourcen informieren kann.
Die vorhandene Teilbibliothek im Gebäudeteil Paul-Bonatz ist viel zu klein um Bücher, Zeitschriften und E-Ressourcen der Bereiche Architektur, Städtebau, Bauingenieurwesen und Maschinenbau unter zu bringen. Es mangelt sowohl an Ausstellungsflächen, als auch an Platz für Bücher und
Arbeitsplätzen.
Um die Studenten besser auf den Alltag eines Architekten vorzubereiten soll auf dem Gelände des Hölderlin Campus eine Material-&Mediothek entstehen. Diese soll im Bereich des Bestandsgebäudes „F“ und der Kleinbebauung an der Hölderlinstraße entstehen. Das neue Gebäude soll sich sowohl der Architektur, als auch der Kunst und Technik widmen.
Zu den neu gestalteten Räumen sollen sowohl die Materialbibliothek und eine Mediothek selbst, als auch eine Bibliothek im konventionellen Sinne, Arbeitsplätze für Studenten, eine Modellbauwerkstatt, Platz zum experimentieren gehören. Ein kleines Café / Cafeteria sollen auf dem Platz entstehen. Ebenfalls ist es denkbar einen kleinen Modellbaushop zu integrieren. Des weiteren muss die Organisation der Bibliothek im Gebäude seinen Platz finden. Der Platz vor der Neubau soll passend zum Gesamtbild auch neu gestaltet und die Aufenthaltsqualität enorm gesteigert werden.


Leistung

  • Analyse und Konzept
  • Lageplan mit Darstellung der Außenanlagen 1:500 oder 1:200
  • Grundriss, Schnitte, Ansichten 1:100 oder 1:200
  • perspektivische Darstellungen
  • Modell 1:100 oder 1:200

 

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Exner, Abschlußarbeit, herausgegeben im Sommersemester 2012