..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Das Kulturloch

Beschreibung: Trotz jahrelangem Vorlauf und einem entschiedenen Wettbewerb ist die Geschichte des geplanten Kulturzentrums am Neumarkt bislang alles andere als eine Erfolgsstory. Vielmehr ist der Umgang mit diesem kulturpolitisch und städtebaulich wichtigen Projekt von politischem Hin und Her geprägt. Als vorläufiges Ergebnis ist lediglich ein Loch zu verzeichnen.

Auf dem freigeräumten Grundstück an der Cäcilienstraße in Köln soll ein Kulturzentrum entstehen, das den Bogen der Kunst von archaischen Anfängen über das Mittelalter bis hin zur zeitgenössischen Kunst spannt.

Das angrenzende Museum Schnüttgen - ein Kleinod sakraler Kunst des Mittelalters- soll angemessen erweitert werden und ebenso wie die Foren der angrenzenden Volkshochschule in einen kulturellen Verbund eingegliedert werden.

Das Kulturzentrum soll folgende Nutzungseinheiten beherbergen:

 

  • Cafeteria
  • Museumsshop
  • Multifunktionaler Vortragssaal mit 300 Sitzplätzen
  • Museumsforum
  • Kunsthalle als Wechselausstellungsfläche ca. 1.400 m²
  • Kölnischer Kunstverein ca. 800 m²
  • Erweiterung Museum Schnüttgen ca. 300 m²
  • RJM_ Rautenstrauch-Joest- Museum ca. 5.500 m²
  • Bibliothek und Studiensammlung ca. 800 m²
  • Junior Museum, museumspädagogische Dienste ca. 400 m²

Hauptnutzer ist das RJM, das größte Völkerkundemuseum in NRW.

Das Loch als Chance...

Ergebnisse:
Nichts Neues vom Kölner Loch - aber wenigstens interessieren sich Architektur-Studenten aus dem 80 km entfernten Siegen dafür....
heißt es auf der Internetseite von koelnarchitektur.de.


Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Wirtz, Diplomthema, herausgegeben im Wintersemester 2004/2005