..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

fassaden_revitalisierung

Für ein selbst auszuwählendes mehrgeschossiges Wohngebäude aus den 70er Jahren soll eine grundlegende Erneuerung des technisch und energetisch veralteten Fassadensystems unter Berücksichtigung der Charakteristika der Architektur der 70er Jahre geplant werden. In einer eingehenden Analyse der Bestandsfassade und der Primärkonstruktion sind die grundsätzlichen konstruktiven Möglichkeiten zu ermitteln und darzustellen.


Die Fassadenlösungen sind für unterschiedliche Parameter unter Berücksichtigung der jeweiligen Raumnutzungen zu entwickeln. Hierzu gehören insbesondere:

  • Ausrichtung zur Himmelsrichtung
  • Schallimmissionen
  • natürliche Lüftung
  • Energieeffizienz
  • Wärmebrückenfreiheit
  • Sonnenschutz
  • und ggf. Solartechnik

Der Aspekt der modularen Integralfassade ist zu beleuchten.
In einer abschließenden Betrachtung ist ein Statement darüber abzugeben, ob die erarbeitete Lösung als Systemfassade geeignet ist.

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Wirtz, Vertr. Prof. Dr.-Ing. Haas Arndt, Diplom-/Bachelorthema, betreut im Wintersemester 2007/2008