..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Stellenangebote der Stadt Siegen

Möchten Sie gemeinsam mit uns Impulse setzen?

Die Universitäts-, Kongress- und Einkaufsstadt Siegen mit rund 106.000 Einwohner/innen stellt als Oberzentrum die Wirtschaftsmetropole des südwestfälischen Raumes mit einem Einzugsbereich von rund 600.000 Menschen dar.

Als Stadtverwaltung Siegen ist es unser Ziel, für die Bürger/innen unserer Stadt Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen. Unsere Dienstleistungen und unsere dynamische Stadtentwicklung tragen maßgeblich zur hohen Lebensqualität der Menschen in der grünsten Großstadt Deutschlands bei.

Bei der Stadtverwaltung Siegen werden zum 01.05.2024

zwei Stadtbauoberinspektoranwärter/innen (m/w/d)
für den gehobenen bautechnischen Dienst in der Abteilung Bauaufsicht

gesucht.

Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder einen Bachelor / Master der Fachrichtungen Architektur ODER Städtebau ODER Bauingenieurwesen mit Vertiefung Baubetrieb, konstruktiver Ingenieurbau oder Brandschutz?

Aufbauend auf Ihr Studium beginnen Sie als Stadtbauoberinspektor/-in die Beamtenlaufbahn bei der Stadt Siegen. Im sogenannten Lehrgang zur Laufbahngruppe 2 des bautechnischen Dienstes erhalten Sie praktische und theoretische Kenntnisse über den Aufbau, die Aufgaben und Arbeitsweisen einer Bauverwaltung.

Ablauf der Ausbildung
Im Rahmen des Lehrgangs werden Sie zunächst zur Beamtin / zum Beamte auf Widerruf ernannt (Stadtbauoberinspektoranwärter/-in).

Die praktische Ausbildung erfolgt in der Abteilung 4/3 Bauaufsicht. Hier erlernen Sie Ihr technisches Wissen mit den rechtlichen Voraussetzungen im Zuge von Genehmigungsverfahren zu verbinden. Zusätzlich lernen Sie einzelne Fachämter der Stadt Siegen wie z.B. Stadtplanung, Straßen und Verkehr, Vermessung, u.a. kennen, mit denen Sie zukünftig gemeinsam arbeiten werden.

Die theoretische Ausbildung findet am Studieninstitut in Hagen statt und besteht aus einer etwa 4-wöchigen Einführungsveranstaltung und einem späteren etwa 4-monatigen Lehrgang. Es werden dabei u. a. Kenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Verwaltungs- und Ordnungsrecht, im Vergaberecht sowie im Straßen- und Umweltrecht vermittelt.

Dauer der Ausbildung
14 Monate

Urlaub und Arbeitszeit
Es stehen Ihnen 30 Tage Urlaub pro Jahr zu. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 Stunden.

Unser Angebot
In der Ausbildungszeit erhalten Sie Anwärterbezüge i.H.v. 1405,68 € brutto. Als Beamtin/Beamter zahlen Sie keine Sozialversicherungsabgaben.  Neben dem Grundbetrag wird ggf. ein Familienzuschlag gezahlt.

Wir bieten Ihnen ein kollegiales und familienfreundliches Betriebsklima, vielfältige Aufgaben und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur an einem sicheren Arbeitsplatz. Sie arbeiten in der jeweiligen Abteilung eigenverantwortlich in einem kollegialen Team.

Die Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, Angebote zur flexiblen Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie mobiles Arbeiten und Homeoffice, Bike-Leasing sowie ein weitreichendes betriebliches Gesundheitsmanagement zählen zu unseren Stärken als Arbeitgeberin.

Die Besoldung nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung richtet sich zunächst nach der Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz. Eine Übernahme im Anschluss an den Vorbereitungsdienst auf höhere Dienstposten ist beabsichtigt.

Setzen Sie gemeinsam mit uns Impulse!

 

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder einen Bachelor/Master der Fachrichtungen Architektur ODER Städtebau ODER Bauingenieurwesen mit Vertiefung Baubetrieb, konstruktiver Ingenieurbau oder Brandschutz
  • Ein hohes Interesse an baurechtlichen Fragestellungen und Lösungsfindungen

Erwartet werden darüber hinaus

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • ein einwandfreies Führungszeugnis
  • ​zum Abschluss des Vorbereitungsdienstes ist das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet, um die Voraussetzung zur Übernahme in ein Beamtenverhältnis zu erfüllen
  • gesundheitliche Eignung (nach dem erfolgreich bestandenen Auswahlverfahren erfolgt eine amtsärztliche Untersuchung)
  • Ein selbstständiger und zielorientierter Arbeitsstil
  • Eigenverantwortlichkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Bürgerfreundlichkeit.
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

 
Bewerbung
Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz NRW werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers/einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Wenn Sie unser Stellenangebot interessiert, bewerben Sie sich bitte über dieses Stellenportal hier.

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über dieses Bewerbungsportal ingehen. Sollte für Sie eine solche Bewerbung aus persönlichen Gründen nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte mit Frau Weber (s.u.) in Verbindung.

Für fachliche Fragen steht Ihnen gerne
Frau Kühr, Leiterin der Abteilung 4/3, Bauaufsicht, Telefon 0271/404-3379, E-Mail: v.kuehr@siegen-stadt.de

und für allgemeine Fragen
Frau Weber, Arbeitsgruppe Personal, Telefon 0271/404-1320, E-Mail: ta.weber@siegen-stadt.de
zur Verfügung.

-> Zum Stellenangebot auf der Seite der Stadt Siegen via Interamt

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche